Handbuch Wärmepumpen – Planung, Optimierung, Betrieb, Wartung

Wärmepumpen zur Beheizung und Kühlung von Häusern haben in den vergangenen Jahren deutlich an Akzeptanz gewonnen. Neue Bauten werden überwiegend mit diesen umweltfreundlichen Wärmeerzeugern ausgerüstet, bei bestehenden Häusern geht der Trend in dieselbe Richtung.

Weiterlesen …

Sicherheit mit Glas

Mit verschärften Vorgaben unter anderem zur Sicherheit von Bauten sind auch die Glasanwendungen komplexer geworden. Dabei stellt sich schnell die Frage: Wann ist der Einsatz von Sicherheitsglas angezeigt und wann gar Pflicht? Die neue SIGAB-Richtlinie 002 „Sicherheit mit Glas – Anforderung an Glasbauteile“ gibt darüber umfassend und praxisnah Auskunft.

Weiterlesen …

Gebäudetechnik - fix und fertig

Vorfertigung soll die Kosten haustechnischer Installationen mindern. Das neue Haustechnik-Modul ermöglicht eine Infrastruktur ab Werk. Gesucht sind Industriepartner.

Weiterlesen …

Mit wenigen Klicks zu passenden Fördergeldern

Mit Blick auf die Energiestrategie 2050 stellen Bund, Kantone, Gemeinden und Elektrizitätswerke den Schweizerinnen und Schweizern laufend Fördermittel zur Verfügung. Doch sich zu orientieren fällt oft schwer, denn die Zahl der Förderprogramme ist hoch und je nach Ort unterschiedlich. Die Expertenplattform energie-experten.ch hat gemeinsam mit den Faktor Journalisten das Suchportal energiefranken.ch neu lanciert.

Weiterlesen …

Die Überwindung des „Death Valley of Know-how“

Bei der Übergabe eines fertigen Bauwerks an die Bauherrschaft und die Nutzenden entsteht in der Regel ein grosser Know-how-Verlust. Es werden zwar Datenträger, Planschachteln und Ordner an die Verantwortlichen des Facility Managements übergeben, doch die Informationen sind oft nicht aufeinander abgestimmt und wegen der Komplexität der Projekte innert nützlicher Frist meistens nicht greifbar. BIM kann hierfür eine mögliche Lösung sein. Denn die Methode steht für effiziente Prozesse und effektives Arbeiten.

Weiterlesen …

Gebäudeerneuerung mit Potenzial

Die steigende Nachfrage nach Wohn- und Gewerberaum treibt die Erneuerungsrate nach oben – mehr als alle Förderprogramme und Aufrufe von Behörden. Gesamterneuerungen werden dadurch attraktiv, wie das Beratungsbüro Wüest + Partner konstatiert. Deren Fachleute erwarten für die Jahre 2016 bis 2020 eine eigentliche „Sanierungswelle“. Ob die Bauwirtschaft diesen Kraftakt schultern kann, bleibt offen. Planende Fachleute jedenfalls sind schon heute rar.

Weiterlesen …

Ausmass locker von der Hand

Die Fassadenaufnahme von Hand ist ein mühevoller und vor allem zeitaufwändiger Prozess. Das Web-Tool CALCOO übernimmt diesen Job und erzeugt anhand von Fotos erstaunlich genaue Fassadenmasse. Die Benutzenden erhalten unter anderem Pläne, Stücklisten und Ausschreibungsunterlagen. Alle Interessierten können das Hilfsmittel live erleben auf der appli-tech im Februar 2015.

Weiterlesen …

Bewirtschaftung bereits während des Baus planen

Die IFMA Schweiz hat zusammen mit 26 Projektpartnern aus der Praxis einen Leitfaden für das planungs-und baubegleitende Facility Management entwickelt. Dieser stellt Leistungsmodule bereit, erklärt, wie baubegleitendes FM funktioniert, und zeigt konkrete Beispiele aus der Praxis.

Weiterlesen …

Web-Tool erstellt Ausmass von Gebäuden

Massaufnahme und Planerstellung sind häufig mit viel Aufwand verbunden. Das Tool calcoo.ch erstellt mit fotogrammetrischen Mitteln ein komplettes Ausmass einer Fassade und liefert damit wertvolle Entscheidungsgrundlagen für Fassadenplaner und Architekten.

Weiterlesen …

Bauorganisation professionalisieren

Strukturierte Abläufe sind ohne professionelle Organisation auf einer Baustelle nicht zu bewältigen. Ein Zertifikatslehrgang CAS Bauorganisation an der Fachhochschule Nordwestschweiz widmet sich zusammen mit den Teilnehmenden dem Thema Bauorganisation, erarbeitet grundlegende Instrumente zur Anwendung an einem entsprechenden Objekt.

Weiterlesen …

Technik und Umsetzung

Der Zertifikatslehrgang Energieeffizienz vermittelt Wissen über geeignete Technologien und zeigt deren Einsatz in Gebäuden und Prozessen.

Weiterlesen …

Grundlagen des nachhaltigen Bauens

Der Trend zu ökologischen Bauweisen ist unverkennbar. In Anbetracht der politischen und marktwirtschaftlichen Rahmenbedingungen ist sogar mit steigender Nachfrage zu rechnen - auch an Wissen zum Planen und Realisieren von nachhaltigen Bauten.

Weiterlesen …